In den Straßen von Ur- Artefakte Band 9

Artikel-Nr.: AF009
1,99
Preis inkl. MwSt.


von John Poulsen

Die Geschichte spielt in der Stadt Ur in Chaldäer um das Jahr 2100 v. Chr. Die dritte Dynastie der Könige von Ur hat das Zepter an sich gerissen.

Die Priesterfürsten (beziehungsweise Stadtkönige) in Meso-potamien haben ihre Macht gefestigt und regieren jeder sein Territorium mit eiserner Faust. Diplomatische Beziehungen unter-einander sind schwierig, nur die Beziehungen nach Ägypten werden gefördert, obwohl die Bevölkerung den Ägyptern kritisch gegenübersteht. Dies ist die Zeit, in welcher in Ur große Bauten entstehen. Tempel werden errichtet oder verschönert und die Stadt erreicht den Höhepunkt ihres Reichtums und ihrer Macht.

In dieser Zeit dient Hauptmann Basurek am Hof des Königs von Ur. Er ist einer der Hauptmänner der Palastwache, die für die Sicherheit der Königsfamilie und für die Einhaltung der Gesetze in Ur verantwortlich ist. Eines Morgens werden zwei einflussreiche Kaufleute tot aufgefunden. Die beiden Männer waren Geschäftspartner und galten als enge Freunde. Neben ihrer Liebe zum Wein und ihrer Treue zum König hatten sie noch etwas anderes gemeinsam, beide hatten Ägyptische Frauen. Somit ist der Sündenbock für die Mörder schnell gefunden. Das Volk ist sich sicher, dass die Frauen ihre Männer ermordet haben, um an deren Reichtum zu gelangen.

Diese Kategorie durchsuchen: Artefakte